"Es gibt einen Ort, jenseits von richtig und falsch, und jenseits von Reiz und Reaktion, dort begegnen wir uns"

nach Rumi

Mediation und Konfliktklärung

Anlässe für Konflikte sind vielfältig. Oft bleiben sie unausgesprochen oder man spricht mit anderen darüber. Das Bedürfnis nach Harmonie verbindet sich mit Konfliktstrategien, die so alt sind, wie unser Gehirn. Bis die Komplexität zunimmt, das Fass überläuft oder der Kontakt ganz abbricht. Das kostet Geld und Gesundheit.

In meinen Workshops

erlernen Sie die Verbindung einer wertschätzenden Haltung mit methodischem und fachlichem Knowhow, wenn es darum geht, Konfliktkomptentenz zu stärken:

  • als Leadership-Kompetenz für Sie als Führungskraft
  • als Teamkompetenz in der Zusammenarbeit
  • als Kooperationskompetenz in Projekten und mit externen Partnern

Konfliktklärung

richtet sich auf die intrapersonlae, interpersonale und strukturelle Ebene von Konflikten. Sie konfrontiert Menschen mit sich selbst. Sich dabei auf das Hier und Jetzt einzulassen, ist ihre achtsame Seite. Nutzen Sie meine Kompetenz als Ihre wertschätzende, präsente und empathische Sparringspartnerin!

Mediation

stellt ein außergerichtliches Verfahren zur Verfügung, das auf den Grundgedanken der Freiwilligkeit und der Eigenverantwortung der Konfliktpartner beruht. Sie gewährleistet auf der Grundlage gemeinsam getroffener Vereinbarungen einen sicheren Rahmen. Die Stärke der Mediation liegt in ihrem Fokus, die hinter den Positionen stehenden Bedürfnisse der Teilnehmer zu klären und die Situation und Sichtweise der jeweils anderen Seite besser zu verstehen. Damit wird eine nachhaltige Basis für die Zusammenarbeit und einen Umgang auf Augenhöhe miteinander ermöglicht.

Als Mediatorin stelle ich Ihnen in neutraler und allparteilicher Rolle einen Prozess und Methoden zur Verfügung, die maßgeblich zur Konfliktklärung beitragen.Als Dienstleisterin unterstütze ich die Kommunikation, indem  Anklagen und Schuldzuweisungen in Bedürfnisse und Interessen »übersetzt« werden.

Als Supervisorin

schaue ich mit Ihnen auf den von Ihnen eingebrachten konkret erlebten Konfliktfall. So nutzen Sie Ihre persönliche Erfahrung zu Ihrer professionellen Weiterentwicklung. Gemäß Ihrer Zielsetzung können Sie mit dem gemeinsamen Blick von außen Steruungsmuster, Handlungsmotive und Beziehungsdynamiken reflektieren.

Menü